Leitbild und Konzeption

Unser Pflegeverständnis

Dabei orientieren wir uns am christlichen Menschenbild, dem Leitbild des Caritasverbandes des Bistums Fulda, unserem Pflegeleitbild und den gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Mitarbeiterin beim Trinken

Qualität bedeutet für uns im Zusammenhang mit der Pflege, dass wir eine individuelle Zufriedenheit jeder Heimbewohnerin und jedes Bewohners erlangen und diese durch unsere Arbeit erhalten wollen. Wir zielen auf die Schaffung eines positiven Umfelds ab, in welchem den bisherigen Lebensgewohnheiten unserer Heimbewohner und Heimbewohnerinnen Rechnung getragen wird: Niemand soll völlig anders leben müssen, nur weil er jetzt im Altenpflegeheim wohnt.

 

Seelsorgerische Betreuung

Im Sinne einer ganzheitlichen Betreuung ist es wichtig, den christlichen Gedanken zwischen Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeitern und Angehörigen der Einrichtung aufrecht zu halten und weiter zu entwickeln.

Andachtsraum

Einen Schwerpunkt in der Seelsorgearbeit stellt das liturgische Angebot dar, wie Wortgottesdienste, Eucharistiefeiern, Beichtgelegenheiten und Einzelseelsorge.
Wichtiges Anliegen an unsere seelsorgerische Tätigkeit ist den Bewohnern und Bewohnerinnen, nicht nur selbst seelsorgerisch versorgt zu sein, sondern auch ihre Angehörigen vom Tag des Einzugs im Pflegeheim bis hin in die Trauerphase nach Tod des alten Menschen begleitet zu wissen.

 

Hierzu wurde in unserer Einrichtung eine Abschiedskultur konzipiert und eingeführt. In der hauseigenen Kapelle von St. Bonifatius werden regelmäßig katholische und evangelische Gottesdienste gefeiert. Für viele unserer Bewohner und Besucher ist auch dieses ein Ort der Begegnung und der Besinnung.

Wir haben des weiteren einen ambulanten Hospizdienst in unserer Einrichtung implementiert. Mit den örtlichen Kirchengemeinden arbeiten wir im Rahmen der Möglichkeiten eng zusammen.